The Game Is On

   Mit Singing Sisters hat das Team aus Musikern, Solisten, Tänzern, Chor und Technik im letzten Jahr wieder eine großartige Produktion auf die Beine gestellt. Die Leidenschaft und den Spaß, den alle Beteiligten von Beginn an in das Projekt gesteckt haben, konnte man in insgesamt sieben Shows bewundern. Die Reaktionen und Kritiken haben einen positiven Schlussstrich unter das Projekt gezogen.

   Wohl auch deshalb fiel es den leitenden Köpfen des vergangenen Jahres nicht schwer, sich für ein neues Projekt begeistern zu lassen. Das Stück kommt hierbei, wie im Jahr 2013 bei Krabat, aus der Feder des Musiklehrers Berthold Mann-Vetter.

   Im Mittelpunkt steht der Klassiker der Kriminalromane, zuletzt als Serienhit verfilmt: "Sherlock", der Einzelgänger, der im Herzen von London zusammen mit seinem Begleiter Dr. Watson in der Bakerstreet wohnt.
Das Musical wird die klassischen Geschichten des Meisters der Logik und Kombination bereits im Februar 2019 auf die Hofheimer Stadthallenbühne bringen. 

   Die ersten Planungstreffen fanden schon Anfang Mai statt, bei denen vor allem grobe Projektpunkte besprochen wurden. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, ist die Absprache innerhalb der Gewerke von großer Bedeutung. Auch der Förderverein spielt hierbei eine sehr wichtige Rolle, besonders bei Themen wie Finanzierung und Sponsorensuche sowie Kommunikation mit Eltern und Lehrern.

   Durch das Sommerkonzert 2018 konnten auch neue Talente für das Musical gewonnen werden. Der kleinere Rahmen der Show sowie die Konzentration auf die Elemente Musik, Gesang und Tanz ermöglichte es vielen neuen Gesichtern die Bühne zu betreten. In den Castings nach den Sommerferien kann so auf viele neue und motivierte Schüler gesetzt werden.

   Das Leitungsteam freut sich nun auf kreative Sommerferien, in denen das Team Bühnenbild die ersten Bühnenteile fertigen wird.
Weitere Updates zum Projekt, Portraits der Gewerke sowie weitere Einblicke hinter die Kulissen werden Sie hier finden. Tragen Sie sich hierzu auch in unseren MTS Musical Newsletter ein, um nichts zu verpassen!
 

Jonas Krull